ConFoo: Call for paper is now Open

Laufzeit-Konfiguration

Das Verhalten dieser Funktionen wird durch Einstellungen in der php.ini beeinflusst.

Ingres-Konfigurationsoptionen
Name Standard Veränderbar Changelog
ingres.allow_persistent "1" PHP_INI_SYSTEM Verfügbar seit Ingres 1.0.0
ingres.array_index_start "1" PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 1.4.0
ingres.auto "1" PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 2.0.0
ingres.blob_segment_length "4096" PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 1.2.0
ingres.cursor_mode "0" PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 1.1.0
ingres.default_database NULL PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 1.0.0
ingres.default_password NULL PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 1.0.0
ingres.default_user NULL PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 1.0.00
ingres.describe 1 PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 2.1.0
ingres.fetch_buffer_size 100 PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 2.1.0
ingres.max_links "-1" PHP_INI_SYSTEM Verfügbar seit Ingres 1.0.0
ingres.max_persistent "-1" PHP_INI_SYSTEM Verfügbar seit Ingres 1.0.0
ingres.reuse_connection "1" PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres ingres 2.0.0
ingres.scrollable "1" PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 2.0.0.
ingres.trace "0" PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 2.0.0.
ingres.trace_connect "0" PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 1.2.1.
ingres.utf8 "1" PHP_INI_ALL Verfügbar seit Ingres 2.0.0.
Weitere Details und die Definitionen der PHP_INI_*-Konstanten finden Sie im Wo Konfigurationseinstellungen gesetzt werden können.

Hier eine kurze Erklärung der Konfigurationsoptionen:

ingres.allow_persistent boolean

Bestimmt, ob peersistente Verbindungen zu Ingres erlaubt sind.

ingres.array_index_start integer

Bestimmt, ob die Indizierung der Arrays, die von den Funktionen ingres_fetch_array() und ingres_fetch_row() zurückgegeben werden, standardmäßig bei 0 oder 1 beginnt. Um die Ingres-Erweiterung zu anderen Datenbankerweiterungen kompatibel zu machen, sollten Sie diesen Wert auf 0 setzen.

ingres.auto boolean

Schaltet die autocommit-Emulation ein oder aus. Wenn autocommit aktiviert ist, sind mehrere geöffnete Cursors in Ingres nicht möglich. Wenn diese Option aktiviert ist, wird autocommit emuliert.

ingres.blob_segment_length integer

Bestimmt die Größe des Speichers in Byte, der zum Lesen von Blob-Daten verwendet wird.

ingres.cursor_mode integer

Bestimmt, in welchem Modus ein Cursors mit ingres_prepare() geöffnet wird. Gültige Werte sind INGRES_CURSOR_UPDATE oder INGRES_CURSOR_READONLY.

ingres.default_database string

Bestimmt den Namen der zu öffnenden Datenbank, wenn kein Datenbankname bei einem Verbindungsaufbau angegeben wird. Diese Option kann im SQL safe mode nicht verwendet werden.

ingres.default_password string

Bestimmt, mit welchem Passwort eine Verbindung geöffnet wird, wenn kein anderes angegeben wurde. Diese Option kann im SQL safe mode nicht verwendet werden.

ingres.default_user string

Bestimmt, mit welchem Benutzernamen eine Verbindung geöffnet wird, wenn kein anderer angegeben wurde. Diese Option kann im SQL safe mode nicht verwendet werden.

ingres.describe boolean

Aktiviert die Verwendung von DESCRIBE INPUT, um die erwarteten Datentypen für parametrisierte Abfragen zu ermitteln. Dies ist seit Ingres 9.1.0 und später möglich. Wenn diese Option deaktiviert ist, müssen die Datentypen von parametrisierten Abfragen von Hand ermittelt werden. Dazu setzt man den Parameter types in der Funktion ingres_query().

Hinweis:

Die Option mittels ingres_query() zu aktivieren verursacht zusätzlichen Kommunikationsoverhead zwischen dieser Erweiterung und dem Datenbankserver. Das zusätzliche Datenvolumen bei der Übertragungs können Sie mit ingres_prepare() und ingres_execute() reduzieren.

ingres.fetch_buffer_size integer

Bestimmt die Anzahl der Zeilen, die ingres_fetch_array(), ingres_fetch_object() und ingres_fetch_row() in einer einzigen Leseoperation versuchen soll zu holen.

Bestimmt die maximale Anzahl von Ingres-Datenbanksitzungen, die pro Prozess oder Thread zulässig sind. Diese Anzahl der Sitzungen sollte die Anzahl der innerhalb von Ingres definierten maximal zulässigen Sitzungen nicht übersteigen.

ingres.max_persistent integer

Bestimmt die Anzahl der maximal zulässigen persistenten Ingres-Verbindungen pro Prozess oder Thread. Diese Anzahl sollte die Anzahl der innerhalb von Ingres definierten maximal zulässigen Sitzungen nicht übersteigen.

ingres.reuse_connection boolean

Bestehende aktive Verbindungen werden wiederverwendet, wenn zur selben Datenbank und mit demselben Benutzernamen verbunden wird.

ingres.scrollable boolean

Schaltet die Unterstützung für scrollbare Cursors ein. Wenn CLOB- oder BLOB-Daten geholt werden, sollte diese Optiion auf FALSE gesetzt sein. Verfügbar seit Ingres 9.2.0 und höher.

ingres.trace boolean

Schaltet eine einfache Ablaufverfolgung mittels E_NOTICE-Nachrichten ein.

ingres.trace_connect boolean

Gibt E_NOTICE-Nachrichten während Aufrufen von ingres_connect oder ingres_pconnect aus.

ingres.utf8 boolean

Es wird angenommen, dass Zeichenketten, die in Spalten des Typs National Character eingefügt werden (NVARCHAR or NCHAR) die Kodierung UTF8 verwenden und deshalb für den Server nach UTF16 konvertiert werden.

add a note add a note

User Contributed Notes

There are no user contributed notes for this page.
To Top